Apr 15 2012

Checkliste Pferdesolarien

Pferde sind ganz besondere Tiere und benötigen deshalb auch besondere Pflege. Gerade im Winter bekommt ein Pferd durch die Haltung im Stall und aufgrund des Reitens in der Halle nur wenig Licht und Wärme. Mithilfe eines Pferdesolariums können Mangel Erscheinungen ausgeglichen werden und die Knochendichte des Pferdes wird bestärkt und somit erhalten.

Die Gesundheit des Pferdes ist wichtig!

Ein Pferdesolarium ist für die gesamte Gesundheit eines Pferdes wichtig, solange es nicht genügend Sonnenlicht und Wärme bekommen kann. Dies ist gerade in den nassen und kalten Jahreszeiten wie Herbst und Winter der Fall. Bei der Anwendung des Solariums bewirken die UV-Strahlen, dass der Stoffwechsel des Tieres angeregt wird. Somit wird der Appetit des Pferdes angeregt und das Futter kann einfach besser verwertet werden. Aber auch Krankheiten wie Husten oder Muskelverspannungen können mit der Nutzung eines solchen Solariums vorgebeugt werden. Die Durchblutung des Tieres wird angeregt und somit fühlt es sich auch in der kalten Jahreszeit rundherum wohl.

Pferdesolarium: neu oder gebraucht ?

Ein derartiges Solarium muss nicht unbedingt neu sein, sondern das Pferdesolarium kann gebraucht gekauft werden. Beim Kauf eines Pferdesolariums sollten allerdings einige Punkte beachtet werden. Der Rahmen des Gerätes sollte aus Aluminium hergestellt sein, da dies wetterbeständig ist und auch bei Temperaturschwankungen keinen Schaden nimmt. Der wohl wichtigste Punkt ist, dass das Solarium die Bestrahlung automatisch beendet, sobald die Bestrahlung den bestmöglichen Standard erreicht hat, damit das Pferd keine Verbrennungen erleidet. Die Strahler selbst sollten eine Kombination aus Infrarot Lichtern und UV-Lichtern sein, da nur so ein optimales Ergebnis beim Nutzen erzielt werden kann. Werden einige Punkte beim Kauf berücksichtigt, kann ein Pferdesolarium gebraucht gekauft werden, damit die Gesundheit des Pferdes noch lange erhalten bleibt. Einfach danach googlen

Trackback URI |